Ein Hauch von Sommer

Ostern ist bekanntlich nicht immer mit schönem Wetter gesegnet und um so schöner ist es, wenn es dieses Jahr so ist. So zieht ein Hauch von Sommer durch das Münsterland.

Also werden im Hause Schaller alle Vorbereitungen getroffen, um die Outdoor Saison zu beginnen. Es wird geräumt und gewischt, aber auch mariniert und gemoppt. Denn natürlich wird standesgemäß auch gleich die Ofen und Grillsaison miteröffnet.

Varianten vom Fleisch ist das heutige Thema und so finden nach und nach Wildschwein, Rind und Schwein den Weg zu den Kohlen, die dem Grill die Welt bedeuten.

Schon Stunden vorher zieht ein leichter Duft von frisch entzündeten Kokosbriketts durch unsere Strasse. Und der Wind tut sein übriges den Nachbarn verstehen zu geben, das heute der Ofen nicht kalt bleibt… was, wann und wie auf den Tellern landet, könnt Ihr im Schaller Instagram Account verfolgen oder im Thomstergram

Im Garten sitzen, Ofen und Grill bei ihrem Job zusehen, ja doch ein Hauch von Sommer.

Pflaumensoße mit Blauschimmelkäse

Eine Soße die sich hervorragend zu Moinkballs, Köttbullar, Armadilloeggs oder auch Rinderfilet eignet.


Rezept drucken


Pflaumensoße mit Blauschimmelkäse

Menüart Soßen
Küchenstil Französisch

Portionen
Portionen


Zutaten
  • 40 g Blauschimmelkäse
  • 1 Glas Pflaumen
  • 1 Stück Ingwer etwa Walnussgroß
  • 1 Zweig Rosmarin ca. 15cm lang
  • 30 g Zucker
  • 1 Stück Limette Den Saft von der ausgepressten Frucht
  • 400 ml Wasser in 300ml und 100ml aufgeteilt
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • Salz

Menüart Soßen
Küchenstil Französisch

Portionen
Portionen


Zutaten
  • 40 g Blauschimmelkäse
  • 1 Glas Pflaumen
  • 1 Stück Ingwer etwa Walnussgroß
  • 1 Zweig Rosmarin ca. 15cm lang
  • 30 g Zucker
  • 1 Stück Limette Den Saft von der ausgepressten Frucht
  • 400 ml Wasser in 300ml und 100ml aufgeteilt
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • Salz


Anleitungen
  1. Die Pflaumen aus dem Glas in ein Sieb geben und abtropfen lassen

  2. Den Ingwer schälen und fein hacken. Rosmarin waschen und trocken schütteln

  3. In einer Pfanne den Zucker karamellisieren lassen und mit der Hälfte des Limettensaftes ablöschen. 100ml Wasser zugeben und kochen lassen bis der Zucker sich gelöst hat. Dann die restliche Flüssigkeit (Wasser und restl. Limettensaft) zugeben.

  4. Den feingehackten Ingwer, Rosmarinzweig und die Pflaumen zugeben und bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

  5. Mit Dijonsenf, Balsamicoessig und einer Prise Salz sie Soße abschmecken.

  6. Rosmarinzweig entfernen und die Soße mit dem Pürierstab fein pürieren. Dann kalt werden lassen.

  7. Kurz vor dem Servieren den Blauschimmelkäse in Würfeln in die Soße geben und durchrühren.

Guten Appetit